Link zur Startseite

News Portal

Gemeinsam sind wir stark: Helfende Hände in der Pflege gesucht!

Pflegehotline vermittelt

Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß © Land Steiermark/Streibl; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei
Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß
© Land Steiermark/Streibl; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei

Graz, am 14. April 2020.- Das Land Steiermark startet auf Initiative von Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß einen Aufruf nach „helfenden Händen“ für die Bereiche Pflege und Betreuung, um den pflegebedürftigen Menschen in der Steiermark eine bestmögliche Betreuung zu gewährleisten. Um als „helfende Hand“ aktiv unterstützen zu können, sollten Sie als Voraussetzung eine Ausbildung oder bereits berufliche Erfahrung in der Gesundheits- bzw. Pflegeversorgung oder Sozialbetreuung mitbringen, sowie nicht über 60 Jahre alt sein.

Wenn Sie helfen wollen und bereit sind, wieder in einem dieser Berufe zu arbeiten, allenfalls auch nur für die Dauer der Pandemie, bitten wir Sie um Zuschrift per E-Mail an pflegehotline@stmk.gv.at sowie um Angabe folgender Daten mit denen wir vertraulich umgehen: Vorname, Nachname, Telefonnummer, Bezirk/Einsatzgebiet, Stundenausmaß der Beschäftigung, Ausbildung sowie eine kurze Information über die bevorzugte Einsatzmöglichkeit (Privathaushalt - als Ersatz von einer 24-Stunden-Betreuung; in der Mobilen Hauskrankenpflege oder in einem Pflegewohnheim).

Die steirische Pflegehotline als zentrale Koordinierungsstelle
Die Pflegehotline des Landes Steiermark (Telefonnummer: 0800 500 176) nimmt dabei die Funktion der zentralen Schnittstelle ein. Sollten Pflegende (in Heimen, 24-Stunden-Betreuungsdienste oder Angehörige) aufgrund der aktuellen Situation ausfallen oder sich Engpässe ergeben, kann der Bedarf bei der Pflegehotline bekannt gegeben werden. Das Land Steiermark übernimmt die Koordinierungsfunktion und vermittelt so rasch wie möglich weiter.

Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß appelliert an alle, die helfen können und wollen: „Die Gesundheit ist unser höchstes Gut und dafür tun wir unser Möglichstes, jeder auf seine Weise. Alle Steirerinnen und Steirer, die jetzt ‚helfende Hände‘ sein wollen, können sich bei der Pflegehotline melden. Vielen Dank für Ihre Hilfe und machen Sie mit, denn nur gemeinsam sind wir stark.“

Alle Informationen des Landes Steiermark zur aktuellen Lage rund um das Coronavirus sind auf unserem Externe Verknüpfung Newsportal zu finden.

Graz, am 14. April 2020

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).