Link zur Startseite

News Portal

Zwei MotoGP-Rennen werden im August in Spielberg ausgetragen!

Nach Formel 1-Auftakt folgen die nächsten Sportgroßereignisse in der Steiermark.

Die MotoGP, die höchste Motorrad-Rennklasse, hat heute ihren Rennkalender 2020 veröffentlicht. Der Terminplan macht die Sensation perfekt: nach dem Formel 1-Saisonauftakt mit zwei Grands Prix am 5. und 12. Juli finden auch zwei Rennen der Königsklasse des Motorradsports in der Steiermark statt. Am Red Bull Ring in Spielberg messen sich am 16. und 23. August 2020 die besten Motorradfahrer der Welt. Wie schon bei der Formel 1 trägt das erste der beiden Rennen den Titel „Großer Preis von Österreich", das zweite ist nach dem Gastgeberbundesland als „Großer Preis der Steiermark" benannt.

Ein weiterer wichtiger Impuls für unser Bundesland, mit dem die Aufmerksamkeit von Millionen Sportfans auf der ganzen Welt auf Österreich, die Steiermark und die Region rund um Spielberg gelenkt wird, wie die Landesspitze betont.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Ich bin stolz, dass wir nun zwei weitere internationale Sportereignisse in der Steiermark austragen werden. Damit können wir der ganzen Welt zeigen, was unser schönes Land zu bieten hat. Ein großes Dankeschön nochmal auch an Dietrich Mateschitz."

Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang: „Es freut mich sehr, dass auch die weltbesten Motorradfahrer wieder am Red-Bull-Ring in Spielberg ihre rasanten Runden drehen werden. Unsere Steiermark kann mit dem Saison-Auftakt der Formel 1 mit zwei Rennen und nun mit den beiden Moto-GP-Races im heurigen Sommer ohne Übertreibung als Nabel des weltweiten Motorsports bezeichnet werden. Herzlichen Dank an alle, die dafür gesorgt haben, dass unser Bundesland einmal mehr im internationalen Rampenlicht stehen wird."

Sportlandesrat Christopher Drexler: „Mit gleich vier Großereignissen am Red Bull Ring in diesem Sommer ist die Steiermark ein echtes Zentrum der Motorsportwelt. Dass nach dem Doppelrennen zum Saisonauftakt der Formel 1 nun auch die MotoGP im August mit zwei Grands Prix in Spielberg Station macht, ist eine große Auszeichnung für das Sportland Steiermark. Diese Rennen haben weltweite Strahlkraft, sind ein deutliches Signal des Aufbruchs aus der Corona-Krise und haben sowohl in wirtschaftlicher, werblicher als auch sportlicher Hinsicht einen unschätzbaren Wert für Österreich, die Steiermark und die Region rund um Spielberg."

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Markus Scheiner unter Tel.: +43 (316) 877-4453, bzw. Mobil: +43 (676) 86664453 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: markus.scheiner@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz