Neue Öffnungszeiten und neuer Impfstoff ab 1. März 2022

Verimpfung des Impfstoffes Novavax startet in der Steiermark

Graz (24. Februar 2022).- Ab Dienstag, 1. März 2022, ist der Impfstoff Novavax an den 17 steirischen Impfstraßen im Rahmen des freien Impfens erhältlich. Zudem haben auch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte die Möglichkeit, den Impfstoff zu bestellen und ihn ab 1. März 2022 in ihren Ordinationen zu verimpfen.

Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß: „Der Impfstoff Novavax wurde von vielen Seiten erwartet. Wir sind froh, ihn nun auch in ausreichender Menge in der Steiermark anbieten zu können. Damit wird vielen Menschen, die bislang noch nicht geimpft sind, ein neues Angebot gemacht, sich impfen zu lassen, das hoffentlich auch vielfach angenommen wird." 

Im Dezember 2021 wurde der Impfstoff von Novavax EU-weit für Personen ab 18 Jahren zugelassen. Novavax wird in einem Zwei-Dosen-Schema verabreicht, der Abstand zwischen erster und zweiter Dosis soll drei Wochen betragen. 

ACHTUNG: Ab 1. März ändern sich die Öffnungszeiten der Impfstraßen.

Die steirischen Impfstraßen, mit Ausnahme von Murau, Schladming und Mürzzuschlag, sind ab 1.3.2022 von Montag bis Donnerstag sowie am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Freitag von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

An den Impfstraßen in Murau und Schladming gelten ab 1.3.2022 folgende Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 10 bis 18 Uhr und Freitag von 12 bis 20 Uhr. Die Impfstraße in Mürzzuschlag steht dienstags und samstags von 10 bis 18 Uhr sowie freitags von 12 bis 20 Uhr zur Verfügung. 

Das freie Impfen ist an allen steirischen Impfstraßen zu den jeweiligen Öffnungszeiten möglich.  Alle Details und Ausnahmen finden Sie hier

Alle, die sich im Rahmen von freien Impfaktionen impfen lassen möchten, werden ersucht, unbedingt einen Lichtbildausweis und die E-Card sowie – sofern vorhanden – den gelben Impfpass mitzubringen.

Tagesaktuelle Daten zu den Impfquoten auf Landes-, Bezirks- und Gemeindeebene  finden Sie auf unserem Impf-Dashboard.

Graz, am 24. Februar 2022

Die Steiermark impft
Die Steiermark impft© Land Steiermark
Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).