Übergabe Impf- und Testkoordination des Landes Steiermark

Landesregierung dankt bisherigen Koordinatoren Michael Koren, Wolfgang Wlattnig und Harald Eitner.

Graz (23. März 2022).- Ab 1. April 2022 werden in der Steiermark die Agenden für COVID-19-Testungen und COVID-19-Schutzimpfungen neu strukturiert. Die Gesundheitsabteilung übernimmt neben den bisherigen COVID-Arbeitsbereichen nun auch das gesamte Corona-Management. Die Landesregierung dankt den bisherigen Koordinatoren Michael Koren, Wolfgang Wlattnig und Harald Eitner persönlich für ihren Einsatz.

Mit 1. April 2022 wird ein Team in der Abteilung 8 – Gesundheit und Pflege die Aufgaben der bisherigen Koordinatoren Harald Eitner für das Testen sowie Michael Koren und Wolfgang Wlattnig für das Impfen übernehmen. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer dankend: „Ohne den großartigen Einsatz der Impfkoordinatoren Michael Koren und Wolfgang Wlattnig sowie von Testkoordinator Harald Eitner wäre die Abwicklung der Impfungen und Testungen in der Steiermark nicht möglich gewesen. Ich danke ihnen dafür, dass sie in einer besonders herausfordernden Zeit Verantwortung übernommen haben. Mit ihrem unermüdlichen Engagement, ihrer Ausdauer und Geduld waren sie mit ihren Teams eine bedeutende Säule des Pandemiemanagements in der Steiermark. Ich bin überzeugt, dass die in der Abteilung 8 mit dieser Arbeit betrauten Verantwortlichen Gerald Lichtenegger und Heidi Zikulnig diese Aufgaben gut meistern werden.“

Landeshauptmann-Stv. Anton Lang: „Die Herausforderungen seit Beginn der Pandemie waren für die Landesverwaltung enorm. Ich bin froh und dankbar, dass die Hofräte Koren, Wlattnig und Eitner rund um die Uhr für die bestmögliche Abwicklung der Test- und Impfstraßen gesorgt haben. Es ist nicht selbstverständlich, mit welchem Einsatz sie sich für die Steiermark engagiert haben und mit welcher Besonnenheit sie ihre Aufgaben in dieser schwierigen Zeit erledigt haben. Mein großer Dank gilt ihnen und ihrem gesamten Team. Ich bin überzeugt, dass die Herausforderungen auch in Zukunft weiterhin zuverlässig und kompetent erledigt werden.“

Gesundheitslandesrätin Juliane-Bogner Strauß: „Michael Koren, Wolfgang Wlattnig und Harald Eitner haben sich in der COVID-Pandemiebewältigung mit steirischen Qualitäten eingebracht. Mit Handschlagqualität, Fleiß und der notwendigen Gelassenheit haben die im Landesdienst bewährten und erfahrenen Führungspersönlichkeiten nicht nur jeden Freitag im Impfupdate Informationen nach außen getragen, sondern auch für die vielen Mitwirkenden in der Pandemiebekämpfung nach innen in die Abteilungen gewirkt. Dafür danke ich herzlich. Ich freue mich, dass Gerald Lichtenegger, der bereits bisher im Impfmanagement führend tätig war, diese verantwortungsvollen Aufgaben für die Test- und Impfkoordination übernimmt, ebenso Heidi Zikulnig, die mit ihrer Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit für Medienanfragen zur Verfügung steht. Unter der Leitung von Abteilungsleiterin Birgit Strimitzer-Riedler ist mit dem gesamten Team der Abteilung 8 – Gesundheit das Land Steiermark weiterhin kompetent für die COVID-19-Maßnahmen aufgestellt.“

Graz, am 23. März 2022

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).