Ausschreibung der Geschäftsführung der Universalmuseum Joanneum GmbH

Die nächste fünfjährige Wirkungsperiode der Geschäftsführung beginnt am 1. Jänner 2023.

Graz, am 22. Juni 2022.- Das Land Steiermark schreibt die wissenschaftliche sowie die kaufmännische Geschäftsführung der gemeinnützen Universalmuseum Joanneum GmbH für die Wirkungsperiode von fünf Jahren ab dem 1. Jänner 2023 aus. Dies ist gemäß Stellenbesetzungsgesetz notwendig geworden, da die Verträge der Geschäftsführung des Universalmuseums Joanneum mit Ende 2022 auslaufen.

Das Universalmuseum Joanneum wurde 1811 als erstes öffentliches Museum Österreichs gegründet und präsentiert ein breites Spektrum an Geschichte, Kunst, Kultur und Naturwissenschaft. Es ist die wichtigste wissenschaftlich-kulturelle Institution der Steiermark. Heute umfassen die 21 Sammlungen rund 4,9 Millionen Objekte, die in 19 Museen an 14 architektonisch wertvollen Museumsstandorten ausgestellt sind und jährlich von mehr als einer halben Million Gästen aus dem In- und Ausland besucht werden. Die Universalmuseum Joanneum GmbH, die sich zu 100 Prozent im Eigentum des Landes Steiermark befindet, hat rund 500 Beschäftigte.

Im Ausschreibungstext heißt es: „Wir suchen charismatische, souveräne, der Kunst verpflichtete Führungspersönlichkeiten. Fachliche Exzellenz und fundierte Expertise nennen Sie Ihr Eigen, internationale Kontakte, diplomatisches Geschick und soziale Kompetenz bringen Sie mit. Die wissenschaftliche Geschäftsführung und die kaufmännische Geschäftsführung werden gemeinsam ein Kulturmarketingkonzept erstellen und mit dem Ziel implementieren, die Sammlungen und die damit verbundenen Bildungsinhalte den Besucherinnen und Besuchern näher zu bringen, die Vermittlungsmethoden zu modernisieren und die zahlreichen Standorte noch attraktiver zu gestalten. Die hohe Zufriedenheit der Gäste soll weiter gesteigert und die gegenseitig bereichernde Austauschbeziehung zwischen dem umfangreichen Kulturangebot und dem Museumspublikum aufgebaut und dynamisch entwickelt werden.“

Bewerbungen sind bis 31. August 2022 möglich. Sie werden von der Personalberatungsfirma „Granat Executive Search“ entgegengenommen, die auch mit der Abwicklung des weiteren Auswahlprozesses beauftragt wurde.

Nach einer ersten Sichtung der Bewerbungen durch die Personalberatung wird eine Findungskommission die aussichtsreichsten Bewerberinnen und Bewerber zu einem Hearing einladen. Anschließend wird der Generalversammlung der Universalmuseum Joanneum GmbH (der Steiermärkischen Landesregierung) ein Vorschlag unterbreitet.

Der gesamte Ausschreibungstext ist  hier zu finden.

Graz, am 22. Juni 2022

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).